Jahr 2024 - Karls Sprintseite

Direkt zum Seiteninhalt
Jahr 2024
Datum
Disziplinen
Berichte/Fotos
Leistungen
Urkunden
Ergebnisse
Platz
2.6.
100 m
200 m
14,32 sec -2,7
28,59 sec -2,3
18.5.
400 m
Pfingstmeeting Ohrdruf
65,91 sec
15.5.

400 m
66,20 sec
11.5.

100 m
200 m
14,10 sec -0,2
28,23 sec +0,4
4.5.
100 m
200 m
14,20 sec +0,7
29,13 sec +0,6
28.1.
60 m
200 m
400 m
8,85 sec
28,89 sec
65,92 sec


Sportfest Sonneberg am 2.6.2024

Bei dem kleinen Sportfest konnte ich mich mit meinem langjährigen Sportsfreund Reinhard Michelchen messen, der kürzlich sehr erfolgreich bei den Europameisterschaften in Torun teilnahm. Ein richtige Messlatte also für mich. Das Wetter war etwas kühl, bei den 200 m kam dann die Sonne hervor. Der stramme Gegenwind blieb uns erhalten. Bei den 100 m war ich sofort etwas hinter dem Schnellstarter Reinhard. Bis ca. 80 m kam ich ihm ziemlich nahe, aber er rettete den Vorsprung knapp ins Ziel. Meine Zeit war 14,32 sec zu 14,26. Bei den 200 m hatte ich Bahn 3, Reinhard Bahn 1, er hatte mich also im Blick. Ich kam gut aus den Blöcken und im ganzen Lauf spürte ich Reinhard knapp hinter mir. Er kam am Schluss im näher, diesmal war ich knapp vorne. Zeit 28,59 sec zu 28,68 sec. Der Gegenwind machte eine bessere Zeit zunichte.  

Kreismeisterschaften Bad Kissingen am 11.5.2024

Das Wetter im 80 km entfernten Bad Kissingen war diesmal super etwas über 20 Grad sonnig mit leichtem Wind. In meinem Lauf über 100 war ein M 58er neben sehr viel jüngeren Athleten. Eigentlich fühlte ich mich wohl und locker im Lauf, aber die Zeit lag bei 14,15 sec. Heppt, der andere Senior, war zu schnell für mich. Bin da momentan ratlos. Bei den 200 m hatte ich die Außenbahn. Heppt auf Bahn 4 war schnell an mich ran, er schien wegzuziehen. Bis zum Schluss konnte ich mich noch ranziehen, die Zeit war überraschend gut. Es geht doch was.  
Bahneröffnung in Saalfeld am 4.5.2024

Zwei Sportfeste, die Ende April eingeplant waren, musste ich auslassen wegen Erkältung und zu kaltem Wetter. In Saalfeld war es kühl, aber angenehm ohne Regen. Das Training hatte ich wegen persönlicher Gründe schon eingeschränkt. Trotzdem war ich über die Leistungen enttäuscht. Eine 14,20 sec und 29,13 sec waren schlecht wie nie. Die 100 m musste ich zwar zweimal laufen (Zeitausfall), aber das konnte keine Entschuldigung sein. Ich hoffe, dass die paar Wettkämpfe bis zur DM in Erding noch einen Schub bringen.
32. Seniorensportfest in Fürth 28.1.2024

Die Trainingsmöglichkeiten im Freien waren heuer schon sehr eingeschränkt, Kälte- und Regentage taugen nicht für schnelle Läufe. Da ich auch an der DM Halle in Dortmund nicht teilnehmen kann, blieb für die Hallensaison nur ein Start in Fürth übrig. Das traditionelle Sportfest konnte dankenswerterweise ausgerichtet werden. In einem altersgemischten Lauf beendete ich die 60 m in 8,85 sec. Im 400 m Lauf auf der äußeren Bahn vier ging ich die ersten 200 m etwas zu verhalten an. Der M 65er Gerhard Zorn aus Vaterstetten, auf Bahn 2 laufend, holte mich nach 100 m ein und war bei der 200 m Marke einige Meter voraus. Auf der zweiten Runde konnte ich wieder etwas aufschließen, Gerhard lief 63,46 sec, die Uhr blieb bei mir bei 65,92 sec stehen. Bei den 200 m fühlte ich mich sehr gut und konnte die Bahn 4 mit den etwas weiteren Kurven laufen. Der Hallensprecher verkündete eine Fabelzeit für mich, die dann 2 sec nach oben korrigiert wurde, mit 28,89 sec hatte sich meine Vermutung über die Trainingsvorbereitung bestätigt.   
Die Organisation verlief problemlos, viele bekannte Sportfreunde mit guten Gesprächen und Fachsimpeln lohnten darüberhinaus die Teilnahme an diesem tollen Sportfest.       
Urkunden 2024
Zurück zum Seiteninhalt